Autor: andreas

Our Colonial Present: Germany's Herero and Nama Genocide

Anerkennung des Völkermordes durch Bundestagspräsident und Bundesregierung | Pressemitteilungen des Bündnisses

Aktuelle Pressemitteilungen des Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ | Recent Press Releases NGO-Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ | Pressemitteilung vom 10.7.2015 | Pressemitteilung 10.07.2015 (in German | pdf) Anerkennung des Völkermords in Namibia: Eine offizielle Entschuldigung bei und Verhandlungen mit den Ovaherero und Nama müssen folgen!  Vor dem Hintergrund des großen öffentlichen Drucks der Zivilgesellschaft, aus Politik…
Weiterlesen

Übergabe des Appells und Besuch der Delegation: Medienberichte

Am 6.Juli 2015 wurde der Appell „Völkermord ist Völkermord!“ des Bündnisses „Völkermord verjährt nicht!“ an das Bundespräsidialamt übergeben. Eine hochrangige namibische Delegation unter Leitung des OvaHerero Paramount Chief Adv. Vekuii Rukoro und der Parlamentsabgeordneten und Namavertreterin Ida Hoffmann ist zwischen dem 5. und dem 8.Juli 2015 in Berlin und nahm als Gäste an der Überreichung…
Weiterlesen

Media statement by OvaHerero and Nama traditional leaders

[huge_it_videogallery id=“4″]   Press Statement from the OTA and the Nama Traditional Authorities Association | pdf | 17.06.2015 Further media reactions from Namibia on the petition „Genocide is Genocide“ to pressure the German government  to recognise the genocide against Hereros and Namas: Volksmoordgroepe stel ultimatum | Republikein | 18.06.2015 Shot in arm for genocide reparation…
Weiterlesen

Aktuelle parlamentarische Initiativen | Current parliamentary initiatives

Eine Kleine Anfragen und zwei Anträge wurden in den letzten Tagen an die deutsche Bundesregierung gerichtet. In the last days, one minor interpellation and two motions were tabled by parliamentarian groups. 12. Juni 2015 | Kleine Anfrage „Deutsche Kolonialgeschichte in Namibia“ der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und Antwort der Bundesregierung 12 June 2015 | Minor…
Weiterlesen

Antwort der Bundesregierung auf schriftliche Frage | Answer of the German government

Die Bundesregierung hat auf eine schriftliche Anfrage des Linken-Abgeordneten Niema Movassat geantwortet (08.05.2015) Written question by the parlamentarian Niema Movassat (Left Party) and answer of the German government (8 May 2015). Antwort der Bundesregierung Response of the German government Deutschland sucht nach einem Wort | Beitrag von n-tv | 12.05.2015

German Social Democrats again calling for an official German apology

The first German Member of Parliament of African descent, Dr. Karamba Diaby of the Social Democratic Party, has urged the German government – in which his party is in charge of the Foreign Ministry – to acknowledge unambiquously the 1904 genocide committed by the German colonial power in Namibia as the first genocide of the…
Weiterlesen

Wir haben Anspruch auf Anerkennung und Reparationen

Nicht das Massaker an den Armeniern sei der erste Völkermord im 20. Jahrhundert gewesen, sagt der in Berlin lebende Herero und Aktivist Israel Kaunatijke vom Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ in einem Interview mit dem Deutschlandfunk. Auch die Ermordung von 90.000 Herero und Nama in der ehemaligen Kolonie Deutsch-Südwestafrika durch deutsche Truppen müsse als Genozid anerkannt…
Weiterlesen

Connection points: The genocide against Armenians and Herero & Nama

Papst Franziskus nannte kürzlich das Massaker an den Armeniern den ersten Völkermord des 20.Jahrhunderts. Am 24. April 2015 berät der Deutsche Bundestag Anträge aller Fraktionen. Die Diskussionen um den Begriff „Völkermord“ sind auch von Relevanz für die Anerkennung des Genozids an den Herero und Nama, der als erster Völkermord des 20.Jahrhunderts von den Deutschen begangen…
Weiterlesen

Handing over of genocide petition in USA and Germany

Handing over in Washington – Note from Jephta Nguherimo On March 27, 2015 about 20-25 members of the Ovaherero diaspora marched to the German embassy in Washington DC. Prior emails addressing the German ambassador to inform him about the handover of the petition has never acknowledged. Only when writing to Georg Schmidt in Germany, Minister-Counselor…
Weiterlesen

NGO alliance „No Amnesty on Genocide!“ handed over the Ovahereros’ online petition to the German Foreign Ministry in Berlin on March 27th 2015

On the 27th of March 2015 representatives of the NGO alliance “No Amnesty on Genocide!” handed over the Hereros & Namas‘ Genocide Reparation from Germany Petition initiated by the Herero Diaspora and descendents to Germany’s Foreign Ministry in Berlin. The demand for reparations concerning the genocide committed 1904-08 by Germany was received by Ambassador Georg…
Weiterlesen