Ein Überblick über Materialien und Presseberichten zur Klage von OvaHerero und Nama gegen die Bundesregierung / Overview of materials and press articles concerning the lawsuit of OvaHerero and Nama US lawsuit against the German Government.

  • Pressemitteilung (09.01.2017): Völkermordklage gegen Deutschland: Ovaherero und Nama fordern keine „individuellen Entschädigungen“. Sie drängen auf Beteiligung an Regierungsverhandlungen und Reparationen für einen kommunalen Aufbau-Fonds.
  • Press articles / Presseartikel:

20/01/2017 | Charmaine Ngatjiheue: US genocide lawsuit dispute, The Namibian
20/01/2017 | Elvis Muraranganda: Rifts widen over genocide reparations lawsuit, Windhoek Observer

19/01/2017 | Without author: Swanu calls on UN to intervene in genocide negotiations, New Era

16/01/2017 | Without author: U.S.-based activist explains genocide court case, New Era

13.01.2017 | Frank Grubitzsch im Interview mit Jürgen Zimmerer: Herero-Klage könnte für Deutschland teuer werden, Sächsische Zeitung

12/01/2017 | Abayomi Azikiwe: Behind a possible apology for German genocide in Namibia, Pambazuka News
12.01.2017 | Markus Ströhlein im Interview mit Christian Kopp: Zuschlag für den Genozid, Jungle World

11/01/2017 | Albertina Nakale: Genocide justice is about us, not government – Hofmann, New Era

10/01/2017 | Kuzeeko Tjitemisa: Kazenambo welcomes genocide lawsuit, New Era

09.01.2017 | Rebecca Davis: Analysis: Can Germany be made to pay up for Namibian genocide?, Daily Maverick
09.01.2017 | Ndapewoshali Shapwanale: Genocide case in US court likely to take long, The Namibian
09.01.2017 | Jana-Mari Smith: Genocide lawsuit filed in New York. Affected victims want restorative justice, Namibian Sun
09.01.2017 | Stefan Fischer: Keine Entschuldigung ohne Geld, Allgemeine Zeitung
09.01.2017 | Ronelle Rademeyer: Duitsland voor VSA-hof gedaag.  Ovaherero’s, Namas dien groepeis in New York in, Republikein

07.01.2017 | Christian Selz: Herero und Nama verklagen Deutschland wegen Völkermordes, Neues Deutschland

06.01.2017 | N.Rujević: Herero i Nama traže odštetu od Nemačke, Deutsche Welle
06.01.2017 | Without author: Namibie : un recours des Herero et des Nama contre l’Allemagne pour génocide, Le Monde Afrique

06/01/2017 | Without author: Herero and Nama groups sue Germany over Namibia genocide, BBC
06.01.2017 | Dominic Johnson: Herero und Nama klagen, taz
06.01.2017 | Christian Bommarius:
Herero verklagen Deutschland, Frankfurter Rundschau
06.01.2017 | Afrika-Historiker: Klage von Herero kann zu weiteren Reparationsforderungen führen, Neue Osnabrücker Zeitung
06.01.2017 | Ohne Autor: Herero und Nama verklagen Deutschland, Zeit online
06.01.2017 | Ohne Autor: Herero und Nama verklagen Deutschland, Tagesschau
06.01.2017 | Ohne Autor: Herero verklagen Deutschland, Tagesspiegel

06.01.2017 | Ohne Autor: Namibische Volksgruppen verklagen Deutschland, Süddeutsche Zeitung online
06/01/2017 | Daniel Pelz: Berlin unruffled by US lawsuit on colonial-era genocide, Deutsche Welle
06.01.2017 | Without author (Par Jeune Afrique avec AFP): Namibie : un recours collectif déposé à New York contre l’Allemagne pour génocide présumé, Jeune Afrique
06.01.2017 | Christoph Schult / Christoph Titz:
Herero und Nama verklagen Deutschland, Spiegel online
06.01.2017 | Without author:
Ovaherero, Nama stel klasaksie in VSA in, Republikein
06.01.2017 | Ohne Autor:
Sammelklage eingereicht, Allgemeine Zeitung

05/01/2017 | Without author (Reuters): Germany sued for damages of ‚forgotten genocide‘ in Namibia, The Guardian
05/01/2017 | Ndapewoshali Shapwanale: Nama and Ovaherero take Germany to court, The Namibian

Audio:
09.01.2017 | SR 2 – Herero klagen auf Mitsprache und Beteiligung | Im SR 2-Interview spricht der Hamburger Historiker Prof. Jürgen Zimmerer u. a. über die Hintergründe, den Standpunkt Deutschlands und über die Chancen der Herero-Klage auf mehr Mitsprache und Beteiligung.

05.01.2017 | Herero und Nama verklagen Deutschland / Ovaherero and Nama file lawsuit in New York