Autor: andreas

Our Colonial Present: Germany's Herero and Nama Genocide

12.10.2015 | Pressemitteilung: Hereros müssen draußen bleiben

Pressemitteilung des NGO-Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ | 12.10.2015 Hereros müssen draußen bleiben: Das koloniale Erbe der Berliner Wissenschaft und Politik Die Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte (BGAEU) hat einer Gruppe Ahnen- und Genozidforscher/innen der Herero Community aus den USA den Zutritt zu ihrer umfangreichen Sammlung menschlicher Gebeine aus der Kolonialzeit verweigert. Auch die…
Weiterlesen

12.10.2015 – Reparation Day: Mobi-Video zum Jahrestag des Genozidbefehls

111 Jahre nach dem Völkermord: Erinnern? Entschuldigen? Entschädigen? Mobi-Video und Abschlussprojekt des studentischen Tutoriums „Schatten deutscher Kolonialgeschichte in Berlin – Kritische Perspektiven auf deutsche Erinnerungspolitik“ anlässlich des International Day for Reparations am 12. Oktober

12.-14.10.2015 – „Not about us without us!“ events with OvaHerero guests in Berlin

Aus Anlass des 111. Jahrestages des Vernichtungsbefehls und aufgrund der gegenwärtigen Bundestagsdebatten empfangen wir im Oktober 2015 Herero-AktivistInnen in Deutschland. Dazu sind verschiedene gemeinsame Veranstaltungen geplant. Anlässlich des internationalen Reparation Day am 12.10. werden auch in Hamburg und Berlin Herero-Aktivisten erwartet. Die Delegierten Nguherimo und Murangi des OvaHerero/ Mbanderu and Nama Genocides Institute (ONGI) sowie…
Weiterlesen

02.10.2015 – Pressemitteilung “Not about us without us!“

Pressemitteilung des NGO-Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ | 02.10.2015        “Not about us without us!“ – Herero und Nama fordern Einbeziehung Nach Deutschlands inoffizieller Anerkennung des Völkermords erwarten die Nachfahren der Opfer eine offizielle Entschuldigung, die Rückgabe aller geraubten Gebeine und ihre sofortige Einbeziehung in die deutsch-namibischen Versöhnungsgespräche Im Vorfeld des heutigen Jahrestages des deutschen Vernichtungsbefehls…
Weiterlesen

23.09.2015 – Pressemitteilung „Genozid-Debatte im Bundestag“

Pressemitteilung des Bündnisses „Völkermord verjährt nicht!“ | 23.09.2015 Genozid-Debatte im Bundestag: Deutschland muss OvaHerero und Nama um Entschuldigung bitten Am 24.09. wird der Bundestag über Deutschlands Völkermord 1904-08 im heutigen Namibia debattieren, am 6.10. wird Bundestagspräsident Lammert das Land besuchen. Nach der Anerkennung des Genozids durch die Bundesregierung im Juli 2015 muss sich die Bundesregierung…
Weiterlesen

10.07.2015 – Anerkennung des Genozids durch die Bundesregierung

10/07/2015 Recognition of Genocide by the German Government   Video recording of the historical Government Press Conference on 10/07/2015 when the German government gives in to the great public pressure on the occasion of the centenary of the end of Germany’s colonial rule over today’s Namibia. Dr Schäfer, Speaker of the Foreign Office, and the…
Weiterlesen

Anerkennung des Völkermordes durch Bundestagspräsident und Bundesregierung | Pressemitteilungen des Bündnisses

Aktuelle Pressemitteilungen des Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ | Recent Press Releases NGO-Bündnis „Völkermord verjährt nicht!“ | Pressemitteilung vom 10.7.2015 | Pressemitteilung 10.07.2015 (in German | pdf) Anerkennung des Völkermords in Namibia: Eine offizielle Entschuldigung bei und Verhandlungen mit den Ovaherero und Nama müssen folgen!  Vor dem Hintergrund des großen öffentlichen Drucks der Zivilgesellschaft, aus Politik…
Weiterlesen

Übergabe des Appells und Besuch der Delegation: Medienberichte

Am 6.Juli 2015 wurde der Appell „Völkermord ist Völkermord!“ des Bündnisses „Völkermord verjährt nicht!“ an das Bundespräsidialamt übergeben. Eine hochrangige namibische Delegation unter Leitung des OvaHerero Paramount Chief Adv. Vekuii Rukoro und der Parlamentsabgeordneten und Namavertreterin Ida Hoffmann ist zwischen dem 5. und dem 8.Juli 2015 in Berlin und nahm als Gäste an der Überreichung…
Weiterlesen

Media statement by OvaHerero and Nama traditional leaders

  Press Statement from the OTA and the Nama Traditional Authorities Association | pdf | 17.06.2015 Further media reactions from Namibia on the petition „Genocide is Genocide“ to pressure the German government  to recognise the genocide against Hereros and Namas: Volksmoordgroepe stel ultimatum | Republikein | 18.06.2015 Shot in arm for genocide reparation bid |…
Weiterlesen

Aktuelle parlamentarische Initiativen | Current parliamentary initiatives

Eine Kleine Anfragen und zwei Anträge wurden in den letzten Tagen an die deutsche Bundesregierung gerichtet. In the last days, one minor interpellation and two motions were tabled by parliamentarian groups. 12. Juni 2015 | Kleine Anfrage „Deutsche Kolonialgeschichte in Namibia“ der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und Antwort der Bundesregierung 12 June 2015 | Minor…
Weiterlesen