Am 14. und 15.10.2016 fand unter dem Titel RESTORATIVE JUSTICE AFTER GENOCIDE der 1. Transnationale Nichtregierungskongress zum Genozid an den Ovaherero und Nama in Berlin statt. Daran nahmen mehr als 50 Ovaherero und Namavertreter_innen aus Namibia, den USA, Kanada und Großbritannien sowie etwa 100 Vertreter_innen der deutschen Zivilgesellschaft teil.

Umrahmt wurde der Kongress von vielfältigen Solidaritäts- und Protestaktionen, darunter eine symbolische Umbenennung der Berliner Lüderitzstraße am Global Reparation Day (12.10.), eine Kundgebung während der Eröffnung der Ausstellung zum Deutschen Kolonialismus vor dem Deutschen Historischen Museum (13.10.) und eine Pressekonferenz im Bundestag (14.10.). Abgeschlossen wurde der Kongress mit einem Protest- und Solidaritätsmarsch zum Berliner Schloß / Humboldt Forum, der ehemaligen Residenz des für den Völkermord 1904-08 verantwortlichen Kaiser Wilhelm II.

 

Kongressmaterialien | Congress materials:

Pressemitteilungen | Press Releases

  • 21.10.2016Forderung des 1. Kongresses zum Genozid an den Herero und Nama in Berlin: Versöhnung braucht Dialogbereitschaft und Respekt | 21/10/2016: First congress focusing on the genocides of the Ovaherero and Nama in Berlin: Reconciliation requires readiness for dialogue and respect (pdf)
  • 11.10.2016, Herero und Nama aus aller Welt kommen in Berlin zusammen | 11/10/2016: Herero and Nama from all over the world meet in Berlin (pdf)

Kongressreden | Congress Speeches:

Friday, Oct 14th

Words of Welcome

PANEL I: Reflecting on History

PANEL II: Evaluating the Present

EVENING PANEL: „Who Shall Negotiate restorative Justice After Genocide?“

Saturday, Oct 15th

PANEL III: Restoring Justice

PANEL IV: Globalizing the Struggle

  • Ovambanderu Paramount Chief Aletha Nguvauva
  • Johannes Dempers, Nama Genocide Technical Committee (pdf)
  • Nicolai Röschert, AfricAvenir International

Kongressresolution | Congress Resolution:

  • Berlin Resolution of the Delegates to the Transnational Congress on the Ovaherero and Nama Genocides, Berlin, October 14-16, 2016 (pdf)

Medienberichte | Media coverage: